Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Schloss Tirol

Ist die Stammburg der Grafen von Tirol.
Das Schloss Tirol bei Meran ist die Stammburg der Grafen von Tirol und die Wiege des Landes.
Der Burghügel ist seit der Urgeschichte besiedelt. Auch zahlreiche Funde und ein Gräberfeld aus dem Frühmittelalter wurden gefunden. Die Archäologen legten auch eine frühchristliche Kirche mit drei Apsiden frei.
Die erste Burganlage wurde vor 1100 erbaut. Auf 1139/40 wird die zweite Bauphase datiert, zu der auch der Bergfried gehört. Eine dritte große Bauphase fällt in die zweite Hälfte des 13. Jahrhunderts unter Graf Meinhard II. von Tirol. Die Burg blieb bis 1420 Residenz der Tiroler Landesfürsten, bis Herzog Friedrich mit der leeren Tasche die Residenz nach Innsbruck verlegte.
In der Neuzeit verfielen Teile der Burg oder stürzten in den sogenannten „Köstengraben“. Sie wurde sogar auf Abbruch verkauft, um als Steinbruch genutzt zu werden. Im 19. Jahrhundert wurde die Burg wiederhergestellt und 1904 der Bergfried wieder aufgebaut.
Kunsthistorisch besonders interessant sind die Fresken der Burgkapelle und die herrlichen romanischen Portale mit üppigen plastischen Figuren in Marmor, die zum Teil Fabelwesen, religiöse Motive und geometrische Ornamente zeigen.
Heute ist Schloss Tirol Sitz des Südtiroler Landesmuseums für Kultur- und Landesgeschichte.
Schloss Tirol oberhalb von Meran
Schloss Tirol im Herbst
Gufyland in Dorf Tirol
 
 
Zurück zur Liste


 
 
 

+39 0473 232376

 
 
Kontakt
Freiheitsstraße 178
I-39012 Meran - Südtirol
Tel. +39 0473 232376
Fax +39 0473 230221

MwSt-Nr. IT00100340215
LogoFooterTherme produced by Zeppelin Group - Internet Marketing
Sichern Sie sich Ihr Wunschzimmer  Schnellanfrage  Online Booking  Buchen