Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Die Waalwege im Meraner Land

Wanderwege für Jedermann
Die Geschichte und Entstehung der Waalwege liegt weit in der Vergangenheit. Die Bauern hatten im trockenen windigen Vinschgau und im Burggrafenamt immer mit wenig Regen zu kämpfen. Die hohe Gebirgskette blockierte die Regenwolken aus dem Norden und somit viel sehr wenig Niederschlag. Um der Trockenheit Herr zu werden wurden Gräben von hochliegenden und weit entfernten Bächen zu den Feldern gegraben und gebaut. Die sogenannten Waale.

Die Waaler waren für die Instandhaltung der Waale/Bewässerungskanäle zuständig und mussten diese vor Allem nach starkem Gewitter von Ästen und Laub freihalten. Eine sogenannte Waalschelle zeigte den Wasserpegel an und zeigte somit sofort wenn das Wasser nicht richtig floss. Der Waaler war auch für die gerechte Verteilung des Wassers zuständig.

Um die Waale kontrollieren zu können wurden einfache schmale Wege angerichtet, die sogenannte Waalwege. Da die Instandhaltung sehr aufwendig ist, wurden viele Waale heutzutage in Eisenrohre umgeleitet. Die schönsten Waalwege und Waale sind aber noch geblieben und ermöglichen einen wunderschönen meinst eben angelegten Spazierweg. Der bekannteste Waalweg ist der Marlinger- und Tscharserwaalweg (mehr als 29 Waalwege gibt es im Vinschgau und Burggrafenamt und zeigen wie wichtig die Waale für die Landwirtschaft sind). Beide sind trittsicher doch nicht für Kinderwagen geeignet (zu schmal). Die Waalwege befinden sich meist oberhalb einer Gemeinde oder Dorfes und ermöglichen somit eine wunderschöne Aussicht auf den Meraner Talkessel oder dem Vinschgau.

Besonders beliebt sind die Waalwege bei Kindern, da man erstens meist im „Gänsemarsch“ dem Bächlein entlangspazieren muss und da das Wasser immer für Kinder einen besonderen Reiz darstellt.

Waalwege im Burggrafenamt
 
 
Zurück zur Liste


 
 
 

+39 0473 232376

 
 
Kontakt
Freiheitsstraße 178
I-39012 Meran - Südtirol
Tel. +39 0473 232376
Fax +39 0473 230221

MwSt-Nr. IT00100340215
LogoFooterTherme produced by Zeppelin Group - Internet Marketing
Sichern Sie sich Ihr Wunschzimmer  Schnellanfrage  Online Booking  Buchen